Die_schönste_Käseauswahl_Europas

Leni aus Sprockhövel:
Seezunge in einer Orangen-Gruyère-Sauce

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Zutaten (für 4 Personen):
100g geriebener Gruyère Surchoix
600 g Seezungenfilets
3 Bio-Orangen
2 Schalotten
1 EL Butterschmalz
200 ml Geflügelfond
40 ml trockener Wermuth
2 cl Marillenschnaps
3 Stiele Dill und Dillfähnchen
Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 
Zubereitung:
1. Zwei der Orangen so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird; filetieren und dabei den Saft auffangen. Die dritte Orange auspressen.
2. Die Schalotten fein würfeln und in dem Butterschmalz andünsten. Geflügelfond, Wermuth und den Dill zufügen.Kurz aufkochen lassen.
3. Die Seezungenfilets salzen, pfeffern und zu Schleifen drehen; in den siedenden Fond geben und bei schwacher Hitze 4-5 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Den Fond durch ein Sieb geben, Orangensaft zufügen und 2-3 Minuten offen kochen lassen. Den "GRUYÈRE SURCHOIX" mit einem Pürierstab unterschlagen und unter Rühren schmelzen lassen.
4. Sauce mit Marillenschnaps, Salz und Pfeffer abschmecken; Orangenfilets und Seezungenschleifen kurz darin erwärmen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer übermahlen und mit Dillfähnchen garnieren.
Dazu passen gedünstete, feine Gemüsestreifen der Saison und ofenwarmes Baguette.
Weinempfehlung: Fruchtiger Weißburgunder